Loading...

Zubereitung

1.
Schritt

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Dabei nach und nach 100 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe, 2 EL lauwarmes Wasser und 75 g Zucker hellcremig aufschlagen. Eischnee daraufgeben. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao mischen, auf Eimasse sieben und alles vorsichtig unterheben.

3 Springformen (Ø 18 cm) mit Backpapier auslegen. Teig gleichmäßig in die Formen verteilen, glatt streichen und ca. 20 Min. backen. Auskühlen lassen.

2.
Schritt

Für die Deko das Ü-Ei vorsichtig teilen, eine Hälfte ca. 30 Min. frosten. Kuvertüre bzw. Schoko-Drops über einem heißen Wasserbad schmelzen. Eihälfte kurz in die Kuvertüre tauchen, etwas abtropfen und umgedreht auf Backpapier trocknen lassen. Eihälfte nochmals kurz frosten.

3.
Schritt

Übrige Kuvertüre erneut kurz erwärmen. Jeweils etwas Schokolade auf die Rückseite der Zuckerblüten tupfen und damit außen an den Rand der Schoko-Ei-Hälfte kleben. Trocknen lassen. Rest Schokolade anderweitig verwenden.

4.
Schritt

Für die Buttercreme Zucker und Eiweiß über dem heißen Wasserbad unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Anschließend kalt schlagen (idealerweise in Küchenmaschine mit Schneebesen bei niedriger Geschwindigkeit). Dann auf doppeltes Volumen aufschlagen (Geschwindigkeit erhöhen).

5.
Schritt

Butter löffelweise unter die Masse rühren und Creme bei hoher Geschwindigkeit mit dem Rührbesen luftig aufschlagen. Vanillepulver einrühren. 4–5 EL Creme in Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Gesamte Creme kühlen, bis sie noch gut streichfähig ist. Böden auslösen, evtl. gerade schneiden. Jeweils waagerecht halbieren. 5 Böden dünn mit Konfitüre und Creme bestreichen, aufeinanderstapeln. Letzten Boden auflegen. Torte mit Rest Creme umhüllen. Mit Spritzbeutel feine Creme-Rosetten aufspritzen, einige Zucker- blüten auflegen. Eihälfte mit Zuckerwatte füllen, nach Belieben Mini-Dekorküken hineinsetzen, Torte damit verzieren.

Mit etwas Geschick lassen sich Schoko-Eihälften auch selbst herstellen. Dazu benötigt man eine Eihälften-Guss-form (z. B. von Städter). Reichlich weiße Kuvertüre schmelzen. Gussform damit dünn ausschwenken und Kuvertüreschicht gut trocknen lassen. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen, bis das Ei die gewünschte Dicke hat.

Zutaten für 16 Portionen

Loading...

Write A Comment