Loading...

Zubereitung

1.
Schritt 1

Eine kleine Springform mit Backpapier auslegen. Die Butter mit der Kuvertüre schmelzen und eine Prise Salz hinzugeben. Das Knüspermüsli zerkleinern, mit den Kokosraspeln vermengen und unter die Butter-Schokoladenmasse rühren. Die Masse mit Hilfe eines Löffels auf dem Tortenboden verteilen und im Kühlschrank kalt stellen.

 

2.
Schritt 2

Im nächsten Schritt die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

3.
Schritt 3

Den Quark mit Puderzucker, Vanillezucker und Zitronensaft glatt rühren. Danach die Kokosmilch erhitzen und die Gelatine darin auflösen. 1 EL Quark zur Gelatine geben und vermischen. Die Gelatine-Kokosmilch-Mischung in die Quarkmasse einrühren und alles gut und sorgfältig mit einem Schneebesen vermischen. Kalt stellen.

Benötigte Zutaten:

    4.
    Schritt 4

    Sobald die Gelatine zu gelieren beginnt, die Schlagsahne unterrühren und nochmals kalt stellen. Wer mag, kann noch einige Beeren kreisförmig auf dem Tortenboden verteilen. Anschließend die Quarkmasse gleichmäßig einfüllen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

    5.
    Schritt 5

    Den Rand der Springform vorsichtig lösen und abnehmen. Falls sich die Springform schwer lösen lässt, einfach kurz mit einem Föhn anföhnen.

    Den Kuchen auf einer Tortenplatte arrangieren und mit den restlichen Beeren und etwas frischer Minze verzieren.

    Man benötigt eine kleine, hohe Springform mit ca. 15-20 cm Durchmesser.

    Zutaten für 10 Portionen

    Loading...

    Write A Comment