Loading...

Zubereitung

1.
Schritt

Butter, Vanillezucker und Zucker mit dem Schneebesen eines elektrischen Handrührgerätes schaumig rühren. Ein Ei nach dem anderen zugeben und weiter schaumig schlagen. Nach und nach die Kuvertüre, das Mehl, das Backpulver und den Rotwein unterrühren. Den Teig so lange weiterrühren, bis die Masse luftig ist.

2.
Schritt

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig bis zu 3/4 Randhöhe daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad C ca. 25 – 30 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn sich eine zarte Kruste gebildet hat und die Oberfläche bei vorsichtiger Berührung leicht federt. Auf dem Backblech auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

3.
Schritt

Die Milch mit dem Vanillemark und dem Anis aufkochen. Vom Feuer nehmen und ziehen lassen, bis die Milch abgekühlt ist. Durch ein Sieb passieren. Die Eigelbe, den Zucker und den gemahlenen Anis beigeben und über dem Wasserbad kräftig schaumig aufschlagen. Vom Feuer nehmen und kurz weiterschlagen (da das Gefäß noch warm ist, würde sonst das Eigelb am Rand stocken).

4.
Schritt

Zum Schluss Chilli aus der Gewürzmühle dazugeben. Den Rotweinkuchen aufschneiden und dem Anis-Pfeffer-Zabaione servieren.

Zutaten für 4 Portionen

Loading...

Write A Comment