Loading...

Zubereitung

1.
Schritt

Den Zucker und den Vanillezucker vermischen und die geschmolzene Butter hinzugeben und verrühren. Nach und nach die Eier einrühren.

2.
Schritt

In einer anderen Schüssel das Mehl, das Natron, den Kakao und die Prise Salz mischen und dann zum Zucker-Butter-Ei-Gemisch zusammen mit der Milch geben.

3.
Schritt

Schließlich noch die Schokostückchen hinzu geben und alles ordentlich durchrühren.

4.
Schritt

Den Teig in das Muffinsblech füllen und jeweils ein Rocher wahlweise in die Mitte drücken oder obenauf setzen.

5.
Schritt

Dann bei 180° in den Ofen und ca. 15-20 Minuten backen lassen.

Im Grunde handelt es sich um ein normales Schoko-Muffins-Rezept, das durch die Rocher-Beigabe noch etwas verfeinert wurde.
Mir persönlich schmecken sie am besten, wenn das Rocher in der Mitte des Teigs “versteckt” ist, denn obenauf besteht immer die Gefahr, dass sie ein bisschen verbrennen und dann nicht mehr ganz so lecker aussehen – aber das ist ja wie so vieles Geschmackssache…

Zutaten für 12 Portionen



  • 2 TL

    Natron


  • 2 EL

    Kakao (gehäuft)




  • 1 Prise Salz


  • 160 ml

    Milch




  • 100 g Schokostückchen (Zartbitter)




  • 12 St Rochers

Loading...

Write A Comment