Loading...

Zubereitung

1.
Schritt

Gesiebtes Mehl und kleingeschnittene Butter/Margarine mit den restlichen Zutaten (bis auf Puderzucker und Zitrone für den Guss) auf einem Backbrett zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mindestens 1 Stunde kühlen.

2.
Schritt

Teig auf einer bemehlten Oberfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher aus dem gesamten Teig Kreise ausstechen. Mit einem kleineren runden Ausstecher aus der Hälfte der Kreise (Deckelplätzchen) kleinere Kreise ausstechen.

3.
Schritt

Alle ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 180 °C (Umluft) 8 – 10 Minuten backen. Achtung: die Ringe (Deckelplätzchen) sind häufig früher fertig gebacken.

4.
Schritt

Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und Zitrone auspressen. Puderzucker mit Abrieb und Saft einer Zitrone zu einem glatten Guss verrühren.

5.
Schritt

Plätzchen nach dem Backen zum Auskühlen auf ein Gitter legen. Die Deckelplätzchen mit Zuckerguss bestreichen und trocknen lassen.

6.
Schritt

Die Hälfte der Plätzchen mit Johannisbeergelee, die andere Hälfte mit Himbeerkonfitüre bestreichen und je ein Deckelplätzchen auflegen und festdrücken. Achtung: Die Menge der Mandeln am besten nicht erhöhen, da der Teig sonst zu mürbe wird und sich nicht ausrollen läßt.

Zutaten für 30 Portionen

Loading...

Write A Comment